agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Mission Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Essay Multimedia Persönlich Gedicht Presse Prosa _QUOTE Drehbuch Spezial

Poezii Romnesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors


Übersetzung dieses Textes

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 5357 .



Ignoranz und Ignoranten...
gedicht [ ]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [bb ]

2007-12-21  |     | 



Will man versuchen, ignorant zu werden,
braucht man dafür nicht viel zu werben.
Die meisten werden das nicht merken,
in einer Welt, wo viele denken,
die Ignoranz, sei völlig richtig,
dass allein DU bist immer wichtig!

Ins Auge springt man eher dann,
wenn man mehr anbieten kann.
Von einem schlichten Morgengruß,
bis hin zum netten Händchenkuss,
von der Bereitschaft gern zu helfen,
bis ’ne Entscheidung zweisam treffen.

Es sind wohl viele in der Lage,
der Ignoranz - der neuen Plage,
’nen Ehrenplatz hoch zu gewähren
und sie als „coole“ zu verehren.
Als Non plus ultra auszubreiten,
sie aus der Würde abzuleiten.

So manche werden dich erst kennen,
wenn deren Interessen „brennen“!
Sonst bist du leider viel zu mickrig,
für ’ne Person, die fühlt sich wichtig!
Beschäftigt mit sich selbst, ist stetig
und die „Mickrigen“, die sind IHR lästig...

Gelegentlich ist da so mancher,
den interessiert nur den Charakter.
Macht, Position sind für ihn kein Etalon
zur Bewertung einer Person.
Für ihn ist nur eins wichtig:
Bist du als Mensch, anständig?

Die Frage ist, will man nun wirklich,
in der Menge wohl absichtlich,
der große Anonyme bleiben
ohne was Nützliches zu treiben,
der großen Herde nachzufolgen,
und ihre Gewohnheiten befolgen?

Wie immer, auch in diesem Fall,
hat man praktisch freie Wahl:
Die Ignoranz zu ignorieren
intolerant sie abzuservieren,
bewusst oder hörig an ihrer Seite,
der Ignoranz zu folgen als Gefreite.

.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!