agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Mission Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Essay Multimedia Persönlich Gedicht Presse Prosa _QUOTE Drehbuch Spezial

Poezii Romnesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors


Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1102 .



Mozarts Nannerl
gedicht [ ]
Mozart

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Freude ]

2006-02-26  |     | 



Mozarts Nannerl

„Was hat mir das Nannerl geschmirt“
Mir dem großen „musickus“
in die Noten haben´s gestiert
und nicht dieser Welt den Kuss
lockt doch keiner vor den Ofen
Auch nicht feiner Herr von Dingshoven
Hört wohl schlecht der alte Specht

Mit der Nannerl ist jetzt Schluss
und Salieri dieses Vieh
bring i um zerreiss ihm´s Knie
Was der Beetdings in aller Welt
komponiert und taub sich stellt
und den Haydn lass mir aus
der kommt mir nicht mehr in´s Haus

Schreib mir wie es fällt im Kopf
richt zum Komponier´n den Schopf
statt so hin und wegzuziehen
schreib ich fleißig Sinfonien
Ist auch mir die Tür vernagelt
merk ich nicht ob´s schneit ob´s hagelt
„Was hat mir das Nannerl geschmirt“
in die Noten haben´s gestiert
Aachen, 2006-01-23
© 2006 MANFRED H. FREUDE




.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!