agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Mission Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Essay Multimedia Persönlich Gedicht Presse Prosa _QUOTE Drehbuch Spezial

Poezii Rom�nesti - Romanian Poetry

poezii


 


Weitere Texte dieses Autors


Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1889 .



marionettentheater
gedicht [ ]
von Radu Herinean [RaduLucian] Serien: Übersetzungen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Delagiarmata ]

2005-07-04  |   

zum Originaltext  | 



das meer wird uns immer vorwand für metaphern bleiben,
unabhängig davon, dass sie für dich verse,
aber für mich nur poesie sind.

du siehst die welt dauernd wie ein theater,
in welchem du dich als gescheitesten schauspieler wähnst,
während du nur ein elender puppenspieler bist
in einem theater ohne talentbedarf.
du spielst nicht, du spielst dich. So viel!

du spielst dich mit den seelen, mit leichtgläubigen menschen,
mit herzen, die gedankenlos lieben,
ohne mit der wimper zu zucken, und ich rede jetzt nicht von mir,
ich rede schon lange nicht mehr von mir.

du bist eine art gott mit weiblichem antlitz, aber hässlich,
eine person die ich nicht wiedererkenne und nicht kenne.
ich will sie nicht mehr kennen,
ich könnte mich wie ein seiner religion dienender gekreuzigter fühlen,
hingegen sehe ich mich neben dir kreuzigend,
verstümmelnd, vernichtend... alles reine,
alles was lebendig war, irgendwann,
aber wahrscheinlich bist du nicht allein schuldig, zumindest soviel.

du hast eine einzige warnung, verstehe sie und hör auf,
teufelsweib, bevor ich dich hasse,
bevor ich dich durch dieses grüne glas betrachte,
dass du „deine augen“ nanntest, dieses glas,
in dem ich wälder und berge und gewässer und seelen gesammelt habe,
um dir zu sagen, dass es nicht liebe war, es war keine frömmigkeit,
war keine zuneigung, es war nichts, nicht einmal dünkel,
bevor ich dich noch ein einziges mal sehen
und dir sagen sollte, dass ich dir jetzt hier auch den letzten tropfen geboten habe
aus einer von dir geschändeten seele,
obwohl ich dich
gar nicht mehr hasse.

.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!