agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Mission Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Essay Multimedia Persönlich Gedicht Presse Prosa _QUOTE Drehbuch Spezial

Poezii Romnesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors


Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1480 .



Die unmögliche Hochzeit
gedicht [ ]
Adrian Paunescu: "Die schönsten Liebesgedichte"

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Clarissa ]

2005-06-28  |     | 



Meine treuen Zeugen sind die Berge im Winter.
Alte Glocken schlagen zart über die Schatten,
Wenn die Winde schlagen, flüstern die Hochzeiten
Für uns, zwei Mondprinzen, unmögliche Gatten.

Alle Winde singen und die Tiere beten
Die Kälte steckt in ihnen wie eine Kettenlast,
Ich hätte gern eine Hochzeit mit Schlitten,
Hochzeitslampen und mit Pferden aus blauem Glas.

Kleide dich in weiß, viel zu schöne Braut,
In der Tragödie müsste es geschehen.
Dann gehen schon alle nach Hause, entlastet,
Und die Berge werden Mysterien verdecken.

Dann, wenn das geschehen ist, wirst du plötzlich altern
Und ich werde heute lebendig im Tod
Und auch dieser könnte als Hochzeit erscheinen,
Du dich nach mir sehnend, ich dich noch liebend.

Ich habe dir, Braut, meine Berge geschenkt.
Bemitleidenswerte Tiere heulen noch sehr weit.
Wälder von Tannen und flüsternden Blättern
Sind uns noch geblieben auf der Toten Hochzeit.

Die Kirchenkerzen heben hoch die Bären
Und die Wölfe zünden Tränen im Kamin.
Wir, durch Zurückkehren in der Zeit, bleiben
Nur Geister der Liebe, zu diesem letzten Abschied.

Ich lad' dich deshalb ein, zur blauen Hochzeit,
Wo die Kutschen silberne Glocken läuten lassen.
Wie schade, dass es jedoch nicht deine Hochzeit ist
Und wie schade , ich muss nur den Tod heiraten.

.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!