agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 
Weitere Texte dieses Autors






Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1438 .



Zeit der Bescherung
prosa [ ]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [elienne ]

2006-12-25  |     | 



Der Nebel hatte jeden Versuch eines Lichtes, sich zu offenbaren, verschluckt…

Der strahlende Tag des letzten Advents trug ihn in sich und gebar einen wunderschönen, heiteren Heiligabend. Am Himmel begrüßten sich für einen Augenblick die sich verabschiedende Sonne und der nun als dünne Scheibe steigende Mond. Der Sonntag ging zu Ende und zusammen mit ihm die Vorweihnachtszeit.

Die mit unzähligen Lichtern geschmückten Häuser und Vorgärten versanken in einem, in den Armen des Nebels gewogenen Schlaf.
In den warmen, lebendigen Stuben, unter den nach feinem Harz duftenden Tannenbäumen, suchen neugierige Augen nach Geschenken: große oder kleine, bunt-, oder schlichtverpackte, sündhaft teure oder nur symbolische, von Hand gemacht oder aus fremden Ländern gebracht, aus ganzem Herzen, oder nur aus Pflicht, aus Schuldigkeit oder aus Liebe verschenkt… Materielle, greifbare, feste Sachen und Dinge oder aber auch nur zarte, empfindsame, liebevolle Gesten und Gedanken…

Von diesen letzten war der Platz unter meinem Baum voll und sie vermehrten sich ständig und wurden immer größer. Der Tannenbaum wurde dadurch lebendig und ein schimmerndes Licht um ihn herum tauchte die Nacht in ein Meer aus Liebe, dessen Wogen, sich über den Raum ausbreitend, das Licht zu dir weiter trugen, zusammen mit meinen Gedanken, die dich zu dieser Stunde der Bescherung entführen, um dich in einen Raum hinter dem Raum und zu einer Zeit hinter der Zeit zu bringen, dort, wo nur wir beide sind, für einen einzigen Moment des Ewigen…

Frohe Weihnachten!

.  |











 
shim Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst shim
shim
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!