agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 
Weitere Texte dieses Autors






Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 2144 .



Das gebrochene Auge fließt aus, tötet aber noch
prosa [ ]
aus „Tagebuch der Trapezlilie“ - von Ioana Geier [Sandkleid ]
Serien: Übersetzungen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Delagiarmata ]

2009-06-07  |   

zum Originaltext  | 



Ich werde von Starsky zerrissen enden! Weil ich eine Idiotin bin. Weil die Welt voller Kretine ist. Weil der Allmächtige sie seit meiner Geburt in komfortable Mäntel gehüllt hat. Und ich habe, habe nichts als diesen bedauernswerten Rest meines Lebens. Und die Kinder ... Splitter! Ob bei Tag oder bei Nacht, Starsky wird mich zerbrechen! Die weißen Wände werden mit meinem Blut bespritzt sein. Aus Kopf oder Herz. Ich weiß nicht, wie man einfacher stirbt, noch nicht.

Die Französische Legion! Womit isst man die Französische Legion?! Ich bin eine Frau und begreife nichts. Ich will nichts begreifen. Die Politik meines Rockes genügt mir. Zum Teufel mit den Kriegen dieser Welt! Mit der Geschichte, der Globalisierung, den Affen in Afrika, glücklicher als ich! Er schläft. Der Allwissende, der mir den Ring auf den Finger gesteckt hat, er schläft. Gerade auf dem tauben Ohr. Und um 12 wird Starsky anrufen. Wenn er nicht soeben einen Mordweg beschreitet, wird Starsky anrufen. Der mit den ungleichen Füßen und dem platten Gesicht, nach Afghanistan. Mit Villa zwischen Stachelbeersträuchern und druckreifem Manuskript von einem aus heiterem Himmel verschwundenen spanischen Schriftsteller.

Schrecklich! Frau sein, um als Ersatzhirn zu dienen, es wäre schrecklich! Ich sehe eine Leere, Starskys Kopf ist für mich ein ausgehöhlter Kürbis. Ich würde ihn zerdrücken! Bis er mich umbringt, würde ich ihn zerdrücken. Und würde er mich auch nicht umbringen, ich würde ihn zerdrücken! Denn es gefällt mir nicht, von einem Kürbis verhext zu werden...

Sie fallen! Türen, Fenster, Wände, Insekten, fallen. Auf Menschen! Auf Menschen! Auf Menschen! Starsky mordet! Das gebrochene Auge fließt aus, tötet aber noch! Für die Geschichte! Alles für die Geschichte!

Ich höre. Ich sehe. Ich fühle. Starsky hat alles in mich geschüttet. Leichen, Flugzeuge, Bomben, Leichen, Panzer, Feuer, Leichen! Ich kann sterben. Vor Angst. Vor dem Mord kann ich sterben. Und der Allwissende wird das Ohr wechseln und weiter schlafen.

Hatte er nicht! Er hatte keine Zeit für mich. So stieß ich auf Starsky. Im Netz. Ich habe die Geschichte mit dem Kopf gerammt. Die Französische Legion. Ich werde an der Französischen Legion zugrunde gehen.


[aus dem Rumänischen von Anton Potche]

.  |











 
shim Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst shim
shim
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!