agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors




Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 4380 .



Rumänischer Oktober
gedicht [ ]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Oscar_Walter_Cisek ]

2006-06-04  |     |  Veröffentlicht von Anton Potche



Die dunklen Gehänge der Gelände
Klingen auf im Tau,
Der Himmel brennt blau
Durch der Bäume verlassene Hände.

Erde flaggt empor aus der Kühle.
Laubglut erwärmt das Feld.
In die Weite, die sanft ein Wolkentuch wellt,
Flattert die singende Mühle.

Auf Wegen fließt das Blinken
Der Weiher. Ihr Schaum erstarrt,
Von den irrenden Tieren lang genarrt,
Bis Schatten wie Mönche vorüberhinken.

Verschollene Träume findet der Dämmer
Dann in der Hüttenohnmacht weißem Rauch,
Unter des Abends Blütenstrauch
Die Hügel weiden Sterne wie Lämmer.


[aus Ostdeutsches Lesebuch II, Deutsche Dichtung der Jahrhundertmitte vom Baltikum bis zum Banat; Verlag Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bonn, 1984]

.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!