agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors




Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1331 .



Ordnung muss sein!
gedicht [ ]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Transilvaneanu ]

2009-03-30  |     | 



Ordnung muss sein!

Meine Mutter,sagte immer:
Junge,du sollst lernen,eben
In die Schule und im Leben,
Immer fleißig,immer pünktlich sein!

Ich muss aber ernst gestehen,
Ganz am Anfang,in die Schule
War ich echt zu schlampig
Daheim war ich eben schaurig
Manchmal war ich faul un traurig.

Das hat eben nicht geklappt
So wie meine Mutter wollte
Manche Tagen ungewollt
Bin ich spät in Unterricht erschienen
-Schäme dich!-sagte der Lehrer
So magst du mir keine Ehre!

Ich fange an mich zu schämen
Und wollte meine Wille streben
Möchte ab Heute pünktlich sein
Und fleißig in mein Leben sein.

Hier ist mein Beschluss:
Ab Heute, jeden Abend
Schreib ich auf, bis zum Schluss
Was,und wo ich alles habe,
Wo und wann ich alles mache,
So das ich am frühen Morgen
Nach dem Aufstehen,ohne Sorgen,
Alles wieder finden kann.

So fange ich an,aufzuschreiben
Bevor ich im Bett verschwand
Was ich alles früh am Morgen
Ohne Sorgen finden kann,
Und so ohne zu verspäten,
In die Schule erscheinen kann.

Meine Bücher und die Hefte
Schreibzeug und die Bunte Stifte
Liegen auf den Tisch in Zimmer
Unter Stuhl sind meine Schuhe
Und jetzt brauche ich endlich,meine Ruhe!
Steh ich wieder auf erschreckt,
Und schreibe auf den Zettel:
Und ich liege ins Bett!
Und dann schlafe ich friedlich ein!

Nächsten Morgen,klingt das Wecker,
Ich spring auf und sucht den Zettel,
Lese ich alles,jede Zeile,
Finde ich alles in die Eile, außer mich!
Aber,Mein Gott,wo bin ich?
Ich lag doch in Bett, denke ich!?

Und ich habe mich gesucht,und gesucht
Bis ich auf einmal sah:Ich bin doch da!
Und so, trotz Zettel und alles darum getan,
Kamm ich in die Schule wieder,
Mit Verspätung an!
(Hota-Fograscher T.) 2009



.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!