agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 

Weitere Texte dieses Autors




Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1531 .



Mittsommernacht
persönlich [ ]
(Die Sonne, der Mond und der Mensch)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [NU ]

2008-08-06  |     | 



Sie spuckt ihre Flammen dem Himmel empor,
Sie glüht vor Begierde.
Sie reckt sich im Schlaf,
und ruft ihr Moor und entfesselt seine Triebe.

Doch:

Er drückt in der Faust einen Dolch,
Er schattet die Liebe.
Er durstet nach ihr,
und sticht mit dem Dolch und neigt sich zu ihr in Liebe.

Dann:

Flammen und Funken entfachen,
Lang glühende Kohlen verbrennen,
Ein Schatten steigt hoch in die Luft.

Und:

keiner will das Geschehene nennen.
Zwischen ihnen - gewaltige Schichten trennen,
die Stille setzt ein und baut eine Kluft.

Der Nebel steigt hoch, verdunstet verschmort,
schwebt weiter zum Himmel ungestört.
Die schüchterne Sonne zeigt rot ihr Gesicht,
doch in dem Nebel sah Adam dies nicht.

.  |










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!