agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Mission Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Essay Multimedia Persönlich Gedicht Presse Prosa _QUOTE Drehbuch Spezial

Poezii Romnesti - Romanian Poetry

poezii


 


Weitere Texte dieses Autors


Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 5182 .



Deutsche Literatur in Rumänien im Spiegel und Zerrspiegel der Securitate-Akten
artikel [ Events ]
Internationale Tagung in München, 7. – 8. Dezember 2009

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [Delagiarmata ]

2009-12-02  |     | 



Das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e. V. an der Ludwig Maximilians-Universität München (IKGS), Halskestr. 15, D-81379 München, Tel.: (0049 89) 780609-14, Fax: (0049 89) 780609-22 E-Mail: [email protected], www.ikgs.de
und Consiliul Național pentru Studierea Arhivelor Securității (CNSAS), Strada Matei Basarab nr. 55-57, sector 3, RO-030671 Bucureşti, Tel.: (0040 374) 189 161, Fax: (0040 374) 189 154, E-Mail: [email protected] veranstalten im Haus der Sudetendeutschen Stiftung, Hochstrasse 8, 81669 München, Tel.: 089-480003-0, Fax: 089-480003-25, E-mail:
[email protected]
eine internationale Tagung zum Thema

Deutsche Literatur in Rumänien im Spiegel und Zerrspiegel der Securitate-Akten .

Programm

Montag, 7. Dezember 2009
9:00–10:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung
- Prof. h. c. Dr. Stefan Sienerth (Direktor des IKGS)
- Brânduşa Ioana Predescu (Generalkonsulin von Rumänien in München)
- Prof. h. c. Dr. Konrad Gündisch (i. A. des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien)
- Univ.-Doz. Dr. Ladislau Antoniu Csendes (Präsident des CNSAS)

Leitung: Prof. h. c. Dr. Stefan Sienerth
10:00–11:00 Uhr
- Univ.-Doz. Dr. Ladislau Antoniu Csendes (Bukarest): Totalitarismul din România împotriva multiculturalismului [Der Totalitarismus in Rumänien gegen den Multikulturalismus] (mit Übersetzung und Diskussion)
11:00–11:30 Uhr: Kaffeepause
11:30–12:30 Uhr
- Univ.-Doz. Dr. Virgiliu Leon Ţârău (Bukarest): Problema germană în arhivele Securității – anii 1970–1980 [Das deutsche Problemfeld in den Archiven der Securitate der Jahre 1970 bis 1980] (mit Übersetzung und Diskussion)
12:30–13:30 Uhr
- Dr. Silviu B. Moldovan (Bukarest): Viziunea Securității asupra statutului şi rolului minorității germane: Metode de urmărire şi informare [Die Vorstellung der Securitate von Status und Rolle der deutschen Minderheit: Methoden der Verfolgung und Informationsgewinnung] (mit Übersetzung und Diskussion)
13:30 Uhr: Mittagessen

Leitung: Prof. h. c. Dr. Peter Motzan
14:30–15:30 Uhr
- Cristina Anisescu (Bukarest): Dirijarea informatorilor în mediul scriitorilor de limbă germană –metode de lucru ale Securității [Die Führung der Informanten im Bereich der deutschsprachigen Schriftsteller – Arbeitsmethoden der Securitate] (mit Übersetzung und Diskussion)
15:30–16:00 Uhr
- Dr. Georg Herbstritt (Berlin): Doppelt überwacht: Warum sich neben der Securitate auch die DDR-Staatssicherheit mit rumäniendeutschen Schriftstellern befasste. Rationale Annäherung an ein irrationales Phänomen
16:00–16:30 Uhr
- Prof. h. c. Dr. Stefan Sienerth (München): Operative Vorgänge im Problemfeld „Deutsche Faschisten und Nationalisten“. Anmerkungen zu den Aktionen „Epilog“ und „Scutul“ in den Jahren 1971–1976
16:30–17:00 Uhr: Diskussion
17:00–17:30 Uhr: Kaffeepause
17:30–18:00 Uhr
- Dr. h. c. Hans Bergel (München): Meine Jahrzehnte im Fokus der Securitate. Von Verfolgungs- und Verhaftungsbefehlen, Informationsnoten und Verhör-Protokollen
18:00–18:30 Uhr: Diskussion
18:30–19:30 Uhr
- Univ.-Doz. Dr. Virgiliu Leon Ţârău / Cristina Anisescu: Eröffnung der Ausstellung „Rumäniendeutsche Schriftsteller im Spiegel und Zerrspiegel der Securitate-Akten“
19:30 Uhr: Abendessen

Dienstag, 8. Dezember 2009
Leitung: Prof. Dr. Anton Sterbling
9:00–9:30 Uhr
- Franz Hodjak (Usingen): Ein Spatz und etliche Kanonen. Ein Staatsfeind blickt mich ungläubig aus meiner Securitate-Akte an
9:30–10:00 Uhr
- Prof. h. c. Dr. Peter Motzan (München): Weder Dissident noch Denunziant. Ein Germanist im Visier der Securitate
10.00–10:30 Uhr: Diskussion
10:30–11:00 Uhr: Kaffeepause
11:00–11:30 Uhr
- Gerhardt Csejka (Frankfurt am Main): Ich habe den Klassenfeind erkannt. Was meine Securitate-Akte tatsächlich dokumentiert
11:30–12:00 Uhr
- Richard Wagner (Berlin): Kontaktaufnahme oder wie ich einmal die Securitate positiv beeinflussen wollte und dabei positiv beeinflusst wurde
12:00–12:30 Uhr: Diskussion
12:30 Uhr: Mittagessen

Leitung: Gerhardt Csejka
14:30–15:00 Uhr
- William Totok (Berlin): Zwanzig Jahre lang im Visier der Securitate 1969–1989
15:00–15:30 Uhr
- Prof. Dr. Anton Sterbling (Görlitz): Die Reschitzaer Akten und Fragen der Aktenlücken
15:30–16:00 Uhr: Diskussion
16:00–16:30 Uhr: Kaffeepause
16:30–17:00 Uhr
- Horst Samson (Neuberg): Dichter und Wahrheit – ein arabisches Märchen vom Balkan
17:00–17:30 Uhr
- Johann Lippet (Heidelberg): Fünf Gedichte aus der „Neuen Banater Zeitung" vom 24. November 1982 und die Denunziation des „Voicu“
17:30–18:00 Uhr: Diskussion
18:00–18:30 Uhr
- Helmuth Frauendorfer (Leipzig): Im Westen, und doch nicht den Fängen der Securitate entkommen
18:30–19:00 Uhr
- Hellmut Seiler (Remseck): Eine Wanze namens Boris. Absurditäten der Überwachung und der geheime Streudienst
19:00–19:30 Uhr: Diskussion, Schlussdiskussion
19:30 Uhr: Abendessen


Weitere Informationen bei: Prof. h. c. Dr. Stefan Sienerth, IKGS, München, Tel.: (0049 89) 780609-14, Fax.: (0049 89) 780609-22, E-Mail: [email protected]
Organisatorische Hinweise:
Es wird ein Teilnehmerbeitrag von EUR 5,- pro Tag erhoben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, ihre Unterkunft selbständig zu organisieren. Es besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten das Mittag- und Abendessen im Sudetendeutschen Haus einzunehmen. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden
um Anmeldung (auch für das Mittag- und Abendessen) bis spätestens 1. Dezember 2009 im IKGS gebeten.

Quelle: http://www.ikgs.de/

.  | Index










 
poezii poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
poezii Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst poezii
poezii
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!