agonia
deutsch

v3
 

agonia.net | Richtlinien | Werbung Kontakt | Konto erstellen
poezii poezii poezii poezii poezii
poezii
armana Poezii, Poezie deutsch Poezii, Poezie english Poezii, Poezie espanol Poezii, Poezie francais Poezii, Poezie italiano Poezii, Poezie japanese Poezii, Poezie portugues Poezii, Poezie romana Poezii, Poezie russkaia Poezii, Poezie

Gedicht Persönlich Prosa Drehbuch Essay Presse Artikel Gemeinschaften Wettbewerb Spezial Mundart

Poezii Românesti - Romanian Poetry

poezii


 
Weitere Texte dieses Autors






Übersetzung dieses Textes
0

 Kommentare der Mitglieder


print e-mail
Leser: 1871 .



Ägyptische Symbolik
prosa [ ]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
von [elienne ]

2008-10-14  |     | 



Er war zurück von seiner Urlaubsreise nach Ägypten. Und da stand er, splitternackt vor ihr, und auf seinem Rücken, vom Halsansatz zum linken Schulterblatt, über das rechte Schulterblatt und weiter den rechten Arm herunter schimmerte auf seiner Haut in schwarzgoldenen Farben eine Tätowierung. Sie schaute fasziniert die schier endlose Reihenfolge altägyptischer Symbole und Hieroglyphen an, die ihre Blicke magnetisch anzogen. Eine ungebremste Kraft zog ihre Hand an und ihre Finger streichelten leicht über die ersten Symbole. Und auf einmal fühlte sie sich nicht mehr außerhalb, sondern mit dieser einen einzigen Bewegung wurde sie hineingezogen, in eine fremde Welt voller Magie. "Was ist das?," flüsterte sie und ihre Worte schienen sich in einem kaskadenartigen Echo zu wiederholen. "Nur meine Geschichte", hörte sie die Antwort und er drehte sich um und schaute ihr direkt in die Augen. "Deine Geschichte?", fragte sie und streichelte weiter über seinen Arm, "wie kann ich sie lesen, verstehen?" "Das brauchst du nicht, ich werde sie dir erzählen, von Anfang an..."
Er nahm ihre Hand, führte sie zu seinen Lippen und küsste die Handinnenfläche. Dann nahm er ihren Kopf zwischen seine beiden Hände und küsste ihre Stirn, ihre Augen, den Mundwinkel. Ein warmer Strom flutete durch ihr Inneres und sie vernahm nur wie in Traum den weiteren Weg seiner Lippen: den Hals, die Busen, den Bauch... Ihre Knie wurden zittrig, ihre Hände suchten wie zwei flatternde Flügel irgendwo nach Halt. Er hielt sie aber um die Taille fest und presste seinen Körper noch fester an den ihren. Die Bewegung seiner Finger zwischen ihren Schenkeln ließ sie leise stöhnen und der Stoß, den sie gleich danach verspürte, entführte sie in eine Welt außerhalb von Zeit und Raum. Um sie tanzten altägyptische Symbole und fremdartige Wesen drehten sich um sie in einem Karussell. Prächtige Farben trugen und durchströmten sie und die Farben waren er und er war ein Spiel von Farben. Um, in, durch sie. Und er war sie und sie war er…

.  |











 
shim Eine virtuelle Heimstätte der Litaratur und Kunst shim
shim
poezii  Suche  Agonia.Net  

Bitte haben Sie Verständnis, dass Texte nur mit unserer Erlaubnis angezeigt werden können.
Copyright 1999-2003. agonia.net

E-mail | Vertraulichkeits- und Publikationspolitik

Top Site-uri Cultura - Join the Cultural Topsites!